Home Wamsler Qualität Kundenrezessionen Herwig Pecoraro
Pecoraros Wamsler-Herd
Aceto soweit das Auge reicht
9 Jahre reift der edle Balsam
Studio für Starköche wie Helmut Österreicher
Kundenspezifisch gefertigt

Wamslerherd im Küchenstudio des Ensemblemitglieds der Wiener Staatsoper, Kammersänger Herwig Pecoraro

Klosterneuburg, Kierling. „Sie müssen sich vorstellen, dass meine Ausbildung zum Kammersänger eigentlich nicht mein direkter Berufswunsch war, ich wollte immer Koch werden“, berichtet uns der in Bludenz geborene Kammersänger Herwig Pecoraro. „Meine erste Ausbildung war die eines Polizisten. Die Liebe zur Musik war mir aber in die Wiege gelegt. Wir waren eine sehr musikalische Familie haben in Kirchenchören gesungen, wo ich später in meiner Freizeit als Solist tätig war.“


Als in Feldkirch ein Landeskonservatorium gegründet wurde, war Herwig Pecoraro einer der ersten Schüler. Parallel dazu kam er zur Gendarmerie und wurde im Brandnertal und in der Bezirksstadt Bludenz eingesetzt. Ein Vorsingen in Polizeiuniform, bei der in Schruns als Urlaubsgast anwesenden KS Elisabeth Schwarzkopf , war der Beginn seiner Karriere als Opernstar.


Herwig Pecoraro zog nach Modena zu Professor Pola, welcher auch Lehrer von Luciano Pavarotti und Mirella Freni war. In Modena studierte Herwig Pecoraro ein Jahr, wurde danach an der Oper in Graz engagiert und bekam 1991 von Eberhard Wächter ein Engagement als Tenor an der Wiener Staatsoper.


Während seines Studiums in Modena interessierte er sich zunehmend für die Zubereitung, des dort so bekannten Aceto Balsamico und begann 1992 in seinem Haus in Klosterneuburg mit der Herstellung seines eigenen „Aceto Balsamico Pecoraro nach traditioneller Art“.


Inzwischen kann man die Erzeugung von Aceto Balsamico neben seinem Sängerberuf als zweites festes Standbein betrachten. In Klosterneuburg hat er seine eigene Acetaia geschaffen und beliefert die ersten Delikatessengeschäfte und Haubenköche des Landes mit seinem Balsam. Aus mehr als 110 Litern Traubensaft entsteht nach neun Jahren ein Liter „Aceto Balsamico Pecoraro“!  (www.pecorarobalsamcio.at)


Seinen Traum und seine Liebe zur Kunst des Kochens verwirklichte er sich durch sein einzigartiges Küchenstudio mit Ausblick auf die Klosterneuburger Weingärten, in welchem renommierte Köche wie Helmut Österreicher, Lisl Wagner-Bacher , Christian Petz und viele andere mit Ihm gemeinsam kreative Gerichte unter Verwendung des eigenen Balsamico‘s zaubern.


„Bei der Errichtung des Küchenstudios legte ich ein besonderes Augenmerk auf den Herd, welcher wohl das wichtigste Utensil eines Koches darstellt. Nach längerer Betrachtung der am Markt angebotenen Geräte und Rücksprache mit einigen Profis in der Gastronomie war meine Auswahl klar – es muss ein Wamsler Herd sein.“ lobt der Opernsänger in höchsten Tönen seine für ihn richtige Entscheidung.


Herr Pecoraro benötigte einen professionellen Gasherd, an welchem 2 Profiköche nebeneinander kochen können. Eine derartige Ausführung ist für Wamsler als perfekter Anbieter für kundenspezifische Wünsche kein ausgefallenes Anliegen und wurde mit dem Partnerunternehmen Küchensysteme Werner F. Redolfi (Wien) realisiert.

Links: Herwig Pecoraro

Realisiert durch: Küchensystem Redolfi

 

~ehas~