Home Über uns Herdbau und Montage - Hotel Kreuzhuber

EIN HERD ENTSTEHT

Hier sehen Sie einige Bilder, wie ein Herd kundenbezogen gebaut und aufgestellt wird. In diesem Fall musste der Herd in zwei Teilen gebaut werden, um in die Küche zu gelangen.

Wir dokumentieren hier in wenigen Schritten das Projekt Gasthof Kreuzhuber in Dommelstadl bei Passau.

Bild links & Mitte

 

Nach erfolgter Planung des Herdes wird die Trennung zwecks Einbringung definiert und danach der Rahmen gebaut

&

Herdteil nach Produktion des Rahmens mit getrennter Abdeckung

Bild links & rechts

 

 

Fertiger Rahmen vor der Verkabelung

&

Anschlussteil für die bauseitige Zusammenführung beider Herdteile

Bild Mitte & rechts

 

 

Vorbereitung und Verkabelung aller Schalterblenden

&

Verbindung aller Schalterblenden mit den Geräten

Bild links & Mitte

 

Die Ceranglasfelder werden in den stabilen Rahmen gesetzt

&

Vor der Fixierung wird die absolute Flächenbündigkeit zur Abdeckung geprüft

links & rechts

 

Labortest aller Geräte

&

Programmierung der Induktionsgeneratoren

Bild Mitte & rechts

  

Anlieferung des Wamsler-Herdes beim Kunden

&

Der erste Teil des Kochblocks wird hochkant für den Eintransport auf Rollen fixiert

Bild links & Mitte

Maßgenau wird der Transportweg mit Brettern geebnet um die Stufen und Fliesen beim Eintransport zu schonen

&

Der bauseitige Sockel wurde vor Anlieferung nochmals vermessen, um nun den Herd zu platzieren

Bild links & rechts

Unter höchster Konzentration des Aufbauteams wird der erste Teil des Herdes in Richtung Küche transportiert

&

Die besondere Herausforderung war das Anheben des Herdes über die vorhandene und nicht entfernbare Ausgabestation

Bild Mitte & rechts

 

mit nur wenigen Zentimetern Spiel werden die beiden Herdteile über die Ausgabe gehoben

&

der zweite Herdteil wird auf den Sockel gelegt

Bild links & Mitte

 

Die beiden Teile werden vorsichtig zusammengesetzt

&

Vor dem Verschweißen werden diese millimetergenau ausgerichtet

Bild links & rechts

Präzise wird die Trennfuge angeschliffen, beide Teile mit Kühlkörper aneinander fixiert und Zentimeter für Zentimeter verschweißt

&

Mehrere Durchgänge mit unterschiedlichsten Schleifmitteln und regelmäßige Kühlphasen sind nach dem Schweißen notwendig

Bild Mitte & rechts

 

Während die Fuge zur Unkenntlichkeit verschwindet...

&

... werden im Keller die Generatoren für die Flächeninduktion angeschlossen

Bild links & Mitte

 

Nachdem die Unterbauten des Herdes montiert wurden und alle Anschlussarbeiten erledigt sind, wird zuletzt das Großkochfeld auf den Herd fugendicht aufgesetzt.

Bild links & rechts

Der finale Check des Aufbauteams, bezüglich Aufstellung und Funktion, bilden den Abschluss der Entstehung

&

Ein weiterer glücklicher Kunde, welcher sich auf das Kochen mit Wamsler freut.